[Über's Wetter reden]

Montag, 8. August 2011

Okay, also langsam wird's lächerlich. Ich hätte mir ja gleich denken können, dass irgendwo ein Haken ist, als das Wetter den Frühling übersprungen, und uns gleich zu Ostern schon den Sommer geliefert hat. Wir hatten ein paar sonnige, warme, schöne Tage. Und das war's. Gegen Ende Juli habe ich all meine Hoffnung auf den August gelegt und die ersten Tage gingen schon leicht in die Richtung, wie ich mir einen schönen Sommer vorstelle, aber wenn ich jetzt zum Fenster rausblicke und mir die Vorhersage für die nächsten Tage ansehe, dann verschwindet meine Hoffnung mit dem Regenwasser irgendwo im Gulli. (Soweit es möglich ist, denn vor unserem Haus, läuft nichts mehr ab und die Straße entwickelt sich zu einem Fluss.)

Traurig, aber wahr: Eine Auswahl an meinen diesjährigen Sommerfotos.

[Hurricane Festival. Juni 2011]

[Zelten mit Freunden. Juli 2011 ]

[Besuch beim Bruderherz in Köln. Juli 2011]

Und was fällt auf? Regencape, "The North Face"-Winterjacke, Fleecejacke, nasse Füße, Matsch, dunkle Wolken, Wind, ...! Wenn das so weiter geht, dann bin ich mir sicher, dass es gegen Ende September schneien wird, denn langsam müsste dieser Herbst ja mal vorbei sein.



Kommentare:

  1. das Wetter ist diesen Sommer Gesprächsstoff nummer eins ;)

    AntwortenLöschen
  2. beschissen, echt. und irgendwo hab ich gelesen, dass es das mit dem sommer wohl schon gewesen sein soll. baaah. dabei wollte ich doch mit dir tretboot fahren und in der sonne chillen :(

    egal, ich freu mich trotzdem unheimlich auf dich. :)

    AntwortenLöschen
  3. Ja ich denke ich werde das letzte buch doch noch lesen nachdem ihr das alkles so toll findet :D also ist HP noch nicht ganz vorbei für mich ^^
    Hach ja meine kinder werdeb später auch harry potter schauen :D und ich werds ihnen vorlesen :D
    Aber ich denke die begeisterung wie es bei uns war/ist gibt’s halt doch kein zweites mal…

    Liebe grüße

    hach ja die bilder erinnern mich an das wetter was wir seit gestern haben -.-

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich immer sehr über Feedback und ein paar nette Worte, gerne auch negative (konstruktive!) Kritik. Also raus damit! :)
Was ich allerdings nicht leiden kann, sind (anonyme) Beleidigungen, die werden gar nicht erst veröffentlicht. Ebenfalls unveröffentlicht gelöscht werden Anfragen auf "gegenseitiges Folgen" oder Einladungen zu Blogvorstellungsaktionen und Gewinnspielen, die nur dazu dienen Follower zu sammeln.