[Veronika, der Lenz ist da!]

Mittwoch, 21. März 2012


"Hallöchen Frühling, komm doch rein!" - Endlich! Draußen wird es bald wieder bunt, die Bäume bekommen ihre Blätter und alles sieht doch ein bisschen freundlicher aus. Ist das nicht schön? Finden scheinbar nicht alle. Überall, auf Blogs, bei Facebook und realen Gesprächen beschweren sich die Menschen (Achtung Schublade: Das ist so typisch für uns Deutsche, immer nur am meckern!!). "Bei dem schönen Wetter muss ich in der Uni hocken!" - Man, sei doch froh darüber, dass du nach dem Seminar nicht durch den strömenden Regen nach Hause radeln musst! "Na toll, Sonne scheint und ich muss lernen!" - Lernen musst du so oder so, ist es nicht schöner, die Lernpausen mit ein bisschen frischer Luft zu verbringen, als sich vor die Glotze zu hängen? "Bestes Wetter und ich muss arbeiten!" - Willkommen im Erwachsenenleben! 
Also ich verstehe nicht, wie man auf so schönes Wetter dermaßen negativ reagieren kann. Schule, Uni, Arbeit, das gehört nun mal zum Leben eines (angehenden) Erwachsenen dazu! Also, lasst die Sonne rein, wenn sie schon mal da ist. Schneller als man gucken kann, schaut ihr wieder raus in eine trübe, nasskalte, ekelige, graue Suppe (Wenn bei euch gar keine Sonne mehr reinkommt und ihr euch wundert, dass alle vom Frühling reden: Fensterputzen hilft, ich spreche da aus Erfahrung!).
Auch ich kann das Wetter nicht wie ein 5-jähriger Junge genießen und den ganzen Nachmittg im Garten spielen, wenn ich aus dem Kindergarten nach Hause komme. Aber ich genieße das Wetter eben auf eine mir mögliche Art. Es ist doch viel schöner, wenn beim ersten Blick morgens aus dem Fenster die Sonne aufgeht, als in eine trübe Nebelsuppe oder gegen eine Regenwand zu gucken. Endlich mal wieder am Schreibtisch bei offener Balkontür sitzen, anstatt in einem stickigen, mit Heizungsluft gefüllten Raum zu hocken. Die Wollpullis und meine dadurch ständig elektrisierten Haare werde ich auch nicht vermissen. 
Ich mag den Winter, aber irgendwann is' auch mal gut. Jetzt zum Beispiel!

PS: Die Fotos sind schon etwas älter, aus Zeiten, in denen meine Digitalkamera noch nicht kaputt war ;)

Kommentare:

  1. Richtig so! Lieber drüber freuen, dass die Sonne mal scheint, anstatt zu meckern, dass man nicht den ganzen Tag im Park grillen kann (was doch eh niemand den ganzen Tag machen würde).

    AntwortenLöschen
  2. Da hast du wirklich recht!
    Arbeit gehört nun mal auch bei schönem Wetter zum Leben dazu. Aber ich glaube, einige Leute meckern eh nur, damit sie was zum Erzählen haben. Bei mir geht es zum Beispiel jetzt schon wieder los, dass sich beschwert wird, dass alles so trocken ist, weil es so lange nicht mehr geregnet hat... manchen Leuten kann man es wahrscheinlich nie recht machen ;)

    AntwortenLöschen
  3. tolle bilder :D und dein design ist auch total schön!
    und wie war es heute in Münster? Ich war den ganzen Tag in Holland.

    AntwortenLöschen
  4. Deine Auslegung finde ich super - mal von der positiven Seite gesehen :)
    Die Fotos sind toll, ich liebe die knalligen Farben!

    Alles Liebe ♥
    Leonie Löwenherz
    - ich freue mich, wenn du vorbeischaust :)

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich immer sehr über Feedback und ein paar nette Worte, gerne auch negative (konstruktive!) Kritik. Also raus damit! :)
Was ich allerdings nicht leiden kann, sind (anonyme) Beleidigungen, die werden gar nicht erst veröffentlicht. Ebenfalls unveröffentlicht gelöscht werden Anfragen auf "gegenseitiges Folgen" oder Einladungen zu Blogvorstellungsaktionen und Gewinnspielen, die nur dazu dienen Follower zu sammeln.