[Better Together]

Donnerstag, 30. Mai 2013


"Mmhh..it's alaway better when we're togehter!" - Das gilt natürlich für meinen Freund und mich, mit ihm ist immer alles besser, logisch! Oder wenn es um gute Freunde geht. Nichts macht mich glücklicher, als von meinen allerliebsten Menschen umgeben zu sein. Aber jetzt und in diesem Moment wäre ich gerne "together" mit wem anders. Oder mit etwas anderem? Also, was ich meine: Ich wäre jetzt gerne an einem Strand an der Nordsee. Idealerweise mit Sonnenschein. So richtig heiß muss es gar nicht sein, Hauptsache ein paar Strahlen, zusammen mit dem Rauschen der Wellen und dem Sand, den man, hartnäckig, wie er ist, auch noch lange danach in seinen Schuhen oder zwischen den Zehen hat (Das eiskaltes Bier trinkt man natürlich nur, wenn man es laut Jugendschutzgesetzt schon trinken darf. Und es gibt selbstverständlich auch noch andere Marken wie Krombacher, Veltins, Astra, Clausthaler alkoholfrei und für die jüngeren ein leckeres Vitamalz).
Aber wenn ich so darüber nachdenke, über den Strand, die Nordsee und daran, wann wir zum letzten Mal "together" waren, dann fällt mir ein: Ich war ja nicht allein dort, sondern mit meinem Freund und sehr, sehr tollen Freunden. Ja, so schließt sich der Kreis. Better together
Es wird Zeit für's Bett, Leute. Ich werde mich jetzt noch eine Runde fremdschämen (Meeeedchen, ich glaub, ich wisst was ich meine, wird auch einfach nicht besser - von Jahr zu Jahr peinlicher) und dann heißt es: Noch mal schnell an den schönen Urlaub in Dänemark denken, Augen zu und "And all of these moments just might find their way into my dreams tonight". 


PS: Ich nehme keine Drogen, ich brauch einfach nur ganz nötig Wochenende (und wehe, es kommt mir jetzt einer mit Feiertag, denn für so nen Luxus wohn ich leider im falschen Bundesland!)

[Lyrics aus dem Song "Better Together" von Jack Johnson, ganz besonders toll in der Rhythms del Mundo-Version]

Kommentare:

  1. Ich nehm dann das Vitamalz und setz mich mit meiner blauen Windjacke dabei, sehe der roten Sonne beim ertrinken zu und spüre den salzigen Wind in meinen sowieso schon verwuselten Haaren - ach, wundervoll♥

    Ein wunderschöner Text, der mir das Fernweh so so nah bringt . . .


    Am schlechtesten fand ich den "persönlichen Text" - der wohl eher ein Bewerbungsgespräch war und die MÄÄDELS nur Werbung für sich gemacht haben *schweigen*

    ... es wird tatsächlich immer peinlicher, und ich bin glaub ich die einzige, die für Maike war :}

    Einen wundervollen Abend dir ♥
    Elske

    AntwortenLöschen
  2. Ohja, ich wäre jetzt auch sehr gerne mit Freund und Freunden am Meer <3 Nur ohne Bier, das muss nicht unbedingt sein :D

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    ♥ Mein Blog ♥

    AntwortenLöschen
  3. Ich brauche auch ganz dringend wieder Meer! und Sand und Wellen und Sonne. Jetzt verbring ich erst mal 4 Wochen in Hamburg und dann gehts hoch nach Eckernförde, wie jedes Jahr :) Freunde sehen, Meer besuchen!

    Ich wünsche dir ab heute dann ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  4. Das untere Bild ist total schön! Wow.

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich immer sehr über Feedback und ein paar nette Worte, gerne auch negative (konstruktive!) Kritik. Also raus damit! :)
Was ich allerdings nicht leiden kann, sind (anonyme) Beleidigungen, die werden gar nicht erst veröffentlicht. Ebenfalls unveröffentlicht gelöscht werden Anfragen auf "gegenseitiges Folgen" oder Einladungen zu Blogvorstellungsaktionen und Gewinnspielen, die nur dazu dienen Follower zu sammeln.