[Projekt Mixtape 2013 | Februar | Der Mix]

Donnerstag, 28. Februar 2013

Der Monat Februar neigt sich dem Ende zu und das bedeutet: Ihr bekommt den Mix des Monats. In diesem Monat solltet ihr euch outen und mir (bzw. uns allen) die Leichen im Keller eures Musikgeschmacks verraten. Ich muss sagen, ich bin überrascht, welchen Spaß mir dieses Thema bereitet hat. Einige eurer Songs hätten tatsächlich auch meine Wahl gewesen sein können, wenn ich sie nicht bereits erfolgreich verdrängt hätte. (Meine Wahl ist in diesem Monat auf keinen einzelnen Song, sondern eine ganze, naja ähäm, "Musical-Trilogie" gefallen. Aber das habt ihr ja vielleicht schon hier gelesen.) Jetzt will ich euch aber nicht länger vollquatschen und präsentiere euch einen Topf voller Songs und Bands, bei denen man sich manchmal wünscht, es hätte sie besser nie gegeben (Reihenfolge der Liste beinhaltet keine Wertung!). Viel Spaß damit und ein riesiges "Danke" an alle, die sich (wieder, oder zum ersten Mal) beteiligt haben. Und an alle, die es diesen Monat leider nicht mehr geschafft haben, macht euch nichts draus, denn das neue Thema gibt es in der nächsten Woche (Falls ihr noch Ideen für Themen habt, schreibt sie einfach hier unter diesen Post).
Ach, eins noch: Diesen Beitrag widme ich meinen lieben Freundinnen, den "Puffelchens" - für die zahlreichen Stunden, die wir bereits mit all dem Übel der Musikwelt verbracht haben. Weil wir Mähähädchen sind.


#01 | Mea von "Meadow, Sund and Bubblegum" | Doop - Doop
"So richtig RICHTIG schlecht war wohl nur ein Lied, was ich in den 90ern in einer wohl sehr düsteren Phase meines Lebens rauf und runter gehört habe. Eigentlich verbinde ich gar keine besonders drolligen Geschichten damit. Ich war zu jung für die Disco, zu alt für Barbies und ich schätze, ziemlich verzweifelt und einsam. Anders kann ich mir DAS nun wirklich nicht erklären..."

#02 | Maria von "Mixtapebabe Blog" | East 17 - Stay Another Day
"Nein, Boybandfan war ich nie, aber dieser Song erinnert mich an die Zeit mit 13. Ich war unsterblich in einen Zivi an unserer Schule verliebt. Er hat mir auf eine sehr schonende Art und Weise klar gemacht, dass aus uns nix werden kann (Altersunterschied und so)...keinerlei pubertäres Rumgezicke oder gar tiefe Traurigkeit von mir, eher Dankbarkeit. Er schenkte mir trotzdem ein Mixtape (ich hatte ihn gefragt, ob er mir "Stay another day" aufnehmen kann, weil ich kein Geld für die CD hatte)." (via Kommentar)

#03 | Lina al Ghori von "neverland corp." | Tokio Hotel - Durch den Monsun
"Letzte Woche war an meiner Schule Faschingsball. Wir haben uns alle zusammen Schick gemacht und dabei, wie sollte es anders sein, die Wiederholung von DSDS geguckt. Da sind wir schnell auf das Thema Tokio Hotel gekommen und ich hab festgestellt, dass irgendwie alle Mädchen bei uns mit 10 oder 11 tatsächlich Tokio Hotel mochten. [...] Fragt mich nicht warum ich diese Band damals toll fand, jetzt finde ich sie schrecklich und die Fanartikel sind schon laaaange auf den Boden verbannt."

#04 | norba von "something sweet * something fabulous" | Blümchen - Herz an Herz
"Oft saß ich Finger-auf-die-Videorecorder-Record-Taste-haltend vorm TV und wartete auf Blümchen... Danach hab ich das Video immer und immer wieder abgespielt, bis die Kassette defekt war. Deshalb musste ich es ja öfters aufnehmen."

#05 | maybe von "happyness" | Schnappi - Das kleine Krokodil
"Als ich klein war da lief bei mir Schnii-Schnaa-Schnappii das kleine Krokodil rauf und runter. Ich muss ja gestehen ich mag es noch immer ein wenig *hihiii*."

#06 | aliza91 von "von A bis Z" | Pur - Partymix
"Damit verbinde ich gute Laune, einige Erinnerungen an großartige Partynächte und tolle Leute.. Zugegeben, alleine zuhause würde ich es mir nicht anhören, aber mit Freunden, Party und ein paar guten Drinks (in Maßen, is ja klar) finde ich es großartig."

#07 | Julia von "We all learn to make mistakes" | Lafee - Heul doch
"Meine Cousine und mein Cousin sind genauso auf sie abgefahren wie ich, wir haben sogar mal nen Fanbrief geschrieben, welchen wir aber nie weggeschickt haben und der irgendwo bei mir zu Hause vergammelt. Hachja, da war die Welt eben noch in Ordnung."

#08 | Cheryl von "Tagtraum" | Geier Sturzflug - Bruttosozialprodukt
"Jedes einzelne Wort kann ich mitsingen und gerne hören tue ich es auch noch. Ich kam in den "Genuss" dieses Liedes über meinen Vater. Der ist großer Fan der Neuen Deutschen Welle und hört dieses Lied schon seit Jahren gerne rauf und runter, vorallem im Auto und so ist dieses Lied irgendwie an mir hängen geblieben und ich werde es nicht mehr los."

#09 | Elske von "Herzdame" | Dominik Büchele - Together Forever
"Was soll ich dazu sagen? Ich habe mir diese CD vor, äh, wie vielen Jahren geholt? Als Dominik Büchele auf jeden Fall bei DSDS war... Ich gucke kein DSDS mehr, nein! Es war diese Phase in der das einfach jeder nur geguckt hat, um mitreden zu können..."

#10 | Charlotte von "Thistle & Weeds" |  Malathy - Aa Ante Amalapuram
"Bollywood ist total kommerziell ausgerichtet Musik, bis oben hin voll mit billigen beats, Auto Tune und all 
den Dingen die ich eigentlich so überhaupt nicht in Musik leiden kann.  
Trotzdem höre ich sie mir gerne an, Aus irgendeinem Grund verbindet sie mich mit der Stadt in der ich lebe. Und durchaus auch zu der Kultur um mich herum."

#11 | Chrissi von "Redcat06" | Cypress Hill - Lowrider
"Ich habe mich nie für Hip Hop, Black und die Richtung interessiert. Mir waren schon immer ein paar Gitarren und Schlagzeug lieber. Doch man ist Jung und wollte nicht immer außen vor stehen. So habe ich mir für die Klassenfahrt, ich glaube es war in der neuten Klasse diese Cd gekauft. Eo es dann hieß, schau mal was die Christina da hat, echt toll."

#12 | Sonja von "5episodes" |  No Angels - Daylight
"Nachdem die Girlgroup durch Popstars gegruendet wurde, war ich regelrecht vernarrt in sie! Ich fand die Maedls total huebsch (besonders diese Vanessa), ihre Lieder und Texte waren auch der kreative Wahnsinn (haha) und ich musste alle Lieder auswendig lernen. Es war damals eine tolle Zeit. Sie waren quasi meine ersten Vorbilder (aufgrund der Optik) und No Angels war die erste Band, fuer die ich mich wirklich langfristig interessierte."

#13 | Nina von "Der Sommer in Gedanken" | Ayman - Mein Stern
"Ja dies ist der Moment um irritierte Blicke zu wechseln und sich am Kopf zu kratzen. Die einen werden sich fragen was zur Hölle ich mit Ayman zuschaffen habe und die anderen wer das überhaupt ist. Zu meiner Verteidigung: Es war das Frühjahr 2000 und ich war zum ersten Mal so richtig verknallt. Irgendwie kann einem da der musikalische Geschmack schon mal abhanden kommen. Ayman dudelte im Radio rauf und runter und ich hatte an Fasching den unsäglichen Einfall mich als Stern zu verkleiden. Und so nahm die Geschichte ihren Lauf, mit Ayman, einem kurzen Glitzerkleid und einem Kerl im Cowboykostüm."

#14 | Caro von "Winterkind" | Grup Tekkan - Wo bist du, mein Sonnenschein
"Zuerst dachte ich an irgendein Lied aus meiner Kindheit .. aber dann hab ich mich doch dagegen entschieden, weil auch, wenn ich damals z. B. Oli P. und Blümchen mochte - eigentlich bereu ich das nicht wirklich. Damals waren das halt tolle Lieder [...] Entschieden habe ich mich letztendlich aber für dieses Lied. So dumm das Lied auch ist. Irgendwie hats was :D "

#15 | Sabi von "Schnapsidee" | Sarah Connor
"Als ich 14 war war ich ein totaler Fan von ihr und habe ihre Musik ständig gehört. Vorallem Sarah Connor gemeinsam mit ihrem Mann (Marc Terenzi) haben es mir damals angetan. Ich hatte sogar eine Fanmappe, wo ich alles was ich so von ihr gefunden habe (Bider, Zeitungsartikel, BlaBla) gesammelt habe. So richtig auf kleines Mädchen Musikliebe. [...] P.S: Jeder kann vom Zero zum Hero werden ;) "

#16 | Uti, ein Puffelchen | E-rotic - Fred, Come to Bed
"Mein musikalischer fehltritt aus den 90er: E-rotic mit "Fred come to bed"... tiiiief aus der giftkiste :D ich fand die lieder damals tatsächlich und ernsthaft gut... hab die aber immer ganz leise auf meinem walkman gehört, weil mir die lieder vor meinen eltern peinlich waren... das war noch in der zeit, wo einem alles, was mit sex zu tun hat, total peinlich war :D Wir erinnern uns an ostern 2010, wo ich mir das lied live im radio bei n-joy gewünscht habe. unvergesslich dieser abend!!!" (via Kommentar)

#17 | Sophie von "Sophies Welt" | QUEEN dance traxx I
"Allein der Name ist göttlich. Und die Titelliste erst…Blümchen covert Bycicle Race, Mr. President versucht sich an A kind of magic und Worlds Apart geben I was born to love you zum besten. Was hat mich damals nur geritten, diese CD zu kaufen? Ich weiß es nicht. Und so abgenutzt wie die Hülle ist, muss ich sie wohl auch oft gehört haben. Heute traue ich mich gar nicht mehr, das Album überhaupt abzuspielen."

#18 | Katharina von "Unicorn Love" | Tokio Hotel, Bushido & HEYYEYAAEYYAAAEY
"Tokio Hotel war ja so cool und in. Und es war so rebellisch. Meine Großeltern haben sich Sorgen gemacht das ich einer Sekte beigetreten wäre da ich gleichzeitig auch noch meine Schwarze Phase hatte. [...] Ja Bushido. Sonnenbankflavour undso. Meine musikalischen Fehltritte lassen sich auch immer mit modischen Fehltritten in Verbindung bringen. Damals Cappies, weite Hipp Hopp Hosen (ganz schrecklich auch mit Army Muster) und dann ein möglichst schlampiges Oberteil was den nicht Vorhanden Vorbau grade so nicht zeigt. Sau cool oder? [...] Mehr gibts nicht zu sagen."

#19 |  Ena von "Imagine: Love and Peace and Music" | Wolfgang Petry - Nichts von alledem
"Andere schmachteten in der Grundschule Boybandmitglieder an, ich eben eine Dauerwellenfrisur mit Freundschaftsarmbandbehang. Hust. Ja, aber damals fand ich ihn halt cool. (Damals habe ich auch Blockflöte gespielt und fand auch das cool.) Ich würde sagen, jeder entwickelt sich weiter und das beinhaltet sowohl Veränderungen im Musikgeschmack als auch in der Wahl des Instruments."

#20 | Carina Nitsche vom gleichnamigen Blog | Tokio Hotel - Durch den Mosun
"Wunderbar kitschiger Teeniemädchenkramquatsch! Vor allem, weil ich tatsächlich eine ganze Zeit lang fest davon überzeugt war, dass der singende Mensch im Musikvideo ein Mädchen ist *schulterzuck*"

#21 | Yvi von "Lafayette" | Wolfgang Petry & 50 Cent
"Ja, dieser verwaschene Jeans tragende langhhaarige Pudel-Schnautzerverschnitt. Oder damit es bei jedem klingelt: der Mann mit den Armbändchen! Wenn ich so darüber nachdenke hätte es mich auch schlimmer erwischen können aber ich war soo vierliebt! [...] Oh gott ja...Der Rapper mit dem Löchersieb von Oberkörper. Vielleicht war es ja genau das? Nein es waren...ich weiß es einfach nicht. Ich fand den klasse! [...] Also wenn ich mir die beiden so ansehe stelle ich fest: bei mir muss in der Kindheit was schief gegangen sein! :D Stellt euch mal die Mischung aus beiden vor...Ja zu viel des guten!"

#22 | Lou von "Atemlos" | Camp Rock - This is me
"Dieser Song hat mich aber als kleines Mädchen immer motiviert, dass ich schon richtig bin, so wie ich bin und dass ich mich für niemanden verändern muss. Denn es ist gut, sich selbst treu zu sein. (Außerdem war ich zu der Zeit total in die Jonas Brothers verknallt, das lassen wir jetzt aber lieber außen vor)."

#23 | Miha Mei von "Miha Mei's Rewievs" | Lucilectric - Mädchen
In der Grundschule habe ich mit ein paar Freundinnen diesen Song "performt". Wir waren in unserer Klasse übrigens nur 5 Mädchen von ca. 20 Schülern. Wir Mädels haben uns eine Choreographie zu dem Song überlegt und ich habe gesungen (und ich kann nicht singen!!!)Wir haben die ganze Zeit geübt und wollten es dann halt auch jemanden zeigen. Da bot sich unsere Klasse einfach an. Im Nachhinein glaube ich das echt keiner von den Jungs (und ich glaube sogar die Lehrerin) Lust hatte, sich das anzusehen. Aber ich kann mich ehrlich gesagt nicht mehr genau an die Reaktionen erinnern. Ich weis nur, dass uns das 'ne Menge Spass gemacht hat und wir uns selbst abgefeiert haben (wenn's schon kein anderer tut, dann wenigstens wir selber^^).

#24 | Hannah von "moihannah" |  Herbert Grönemeier - Mensch
"In der siebten Klasse haben wir eine Klassenfahrt irgendwohin in den Süden gemacht, um dort Ski zu fahren. Aber, wie das in dem Alter so ist, geht das natürlich nicht ohne Streitereien und/oder Liebeskummer- kurz: Drama. Das hat mich dazu gebracht, irgendwann alleine im Dunkel auf der Jugendherbergsterrasse zu stehen, das Album im Discman (!), die Kopfhörer in den Ohren und traurig mitzusingen- wofür mich meine Freundinnen, die drinnen waren, noch heute aufziehen, weil es wohl ziemlich schief und furchtbar klang. Leider haben’s wohl auch die Jungs (und der eine) mitbekommen, die im Zimmer nebenan wohnten. Doch von denen hab ich bis dato zum Glück kein Wort darüber gehört und bin ihnen noch immer dankbar." (via Email)

#25 | Die Buchhändlerin von "Grooveblog" | BossHoss -YeeHaw
"Wenn ich so meine CD-Sammlung betrachte fällt mir manches auf, was meine Freunde als musikalisch minderwertig betrachten und es gibt eine Band, auf die sie sich bei dieser Wertung alle einigen können. So küre ich jetzt und hier "The BossHoss" zu meinem derzeitigen, allgemein anerkannten musikalischen Fehltritt. Ich sehe das natürlich anders, aber The BossHoss sind sicherlich die Band, die die Mehrheit meiner Freunde als meinen größten musikalischen Fehltritt bezeichnen würde. Ich finde sie einfach nur wohltuend unernst, überraschend selbstironisch und ich mag es, wie sie mit Klischees spielen. Große Spielkinder."

#26 | Der Buchhändler von "Grooveblog" | Moulin Rouge - Elephant Love Medley
Ein etwa fünfminütiger Kitsch-Overkill. Eine Ansammlung von ineinander übergehenden Coverversionen großer ("Heroes", "All you need is love"), etwas weniger großer ("I was made for loving you", "Silly love songs" ) und bodenlos schlechter ("I will always love you") Songs der Popgeschichte, gesungen ausgerechnet von Nicole Kidmann und Ewan McGregor. Ein peinlicher, bonbonfarbener, sich in immer neue Höhen schraubender musikalischer Albtraum vor einer Kulisse, die an Künstlichkeit nicht mehr zu überbieten ist.
#27 | Ruth | Duran Duran - Rio
"Mein definitiver Fehltritt des Lebens." (Last Minute via Kommentar)

#28 | Bine von BinerellaSco | Tim Toupet - Fliegerlied (so ein schöner Tag)
"Im Musikpark oder auch auf privaten Party's, ich habe dieses Lied geliebt, doch je öfter man es hört, desto sinnloser bzw. peinlicher wird es. Ein spezielles Erlebnis gibt es allerdings nicht zu dem Song. Erst cool, dann nervig, dann peinlich."

Kommentare:

  1. Ohje da sind wieder einige gute Songs dabei :D Habe direkt einen Ohrwurm nach dem anderen!! Freue mich auf den März! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Höhö, ja Tokio Hotel...

    Whatever^^
    es sind wieder tolle Beiträge dabei! Danke für die schöne Zusammenfassung :}

    ♥♥

    AntwortenLöschen
  3. Haha da sind ein paar tolle, beinahe schon vergessene Sachen dabei...Mein Highlight ist Grup Tekkan - Wo bist du, mein Sonnenschein ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ach, ganz herrlich! Hab mich wiedermal köstlich amüsiert und freue mich aufs nächste Mixtape :-)

    AntwortenLöschen
  5. hey liebes, mir gefällt dein blog echt gut vielleicht möchtest du ja mal vorbeischauen und gegenseiti folgen :-) www.bucovinaa.blogspot.de

    ps. bei mir gibt es auch eine Blogvorstellung

    AntwortenLöschen
  6. Mal wieder ein sehr intressantes Mixtape, freue mich auf das nächste Thema.

    AntwortenLöschen
  7. tolle zusammenfassung, doch mein beitrag fehlt leider:
    http://binerellasco.blogspot.de/2013/02/projekt-mixtape-2013-februar.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh sorry, ich habe noch mal nachgesehen und keinen Kommetar mit dem Link von dir gefunden, aber ich füge den Beitrag jetzt noch eben nachträglich hinzu :)

      Löschen
  8. Danke, sehr lustig zum Lesen!! :) Habe mich in einigen Posts wieder gefunden :P Aber naja, was solls... so wars halt! Mein Blümchen kam ja noch mal vor hier.
    Lg Manu (#4) :))

    AntwortenLöschen
  9. Haha wie lustig... :D Da kommen Erinnerungen wieder ;)
    Also themenmäßig fände ich sowas wie "unentdeckte schmuckstücke" mal cool :D Ich hab in letzter Zeit so viel neue gute Musik entdeckt, die aber meist total unbekannt ist (oder zumindest in Deutschland). Und da denke ich mir total oft, es ist voll schade, dass nicht mehr Leute die kennen und nehme mir dann immer vor die bands mal vorzustellen ;)

    AntwortenLöschen
  10. Hey there, wir haben in unserem Blog eine Rubrik, die sich "Sag mal..." (http://du-hast-post.blogspot.co.at/search/label/Sag%20mal%20…) nennt. Dieses Mal wollen wir in die Blogger-Runde fragen und so gleich auch ein paar coole Blogs wie deinen vorstellen! Wenn du Lust hast, schick uns deinen Blog-Link und ein Zitat an mekapost@gmail.com. Und zwar geht's um folgendes: Sag mal, wofür gehst du auf die Barrikaden?

    Mitmachen kann übrigens jeder, der mag :-)) Also auch alle, die das lesen und gern ihre Meinung dazu kundtun möchten :-)

    Liebe Grüße, Melanie und Kathi
    du-hast-post.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  11. Und wieder habe ich es nicht geschafft mitzumachen. Auch dieses Mal ist mir nichts eingefallen und ich habe mich ernsthaft bemüht. Ich bin noch einmal meine komplette Kindheit und Jugend durchgegangen und habe festgestellt, dass alles was ich früher gehört habe, noch immer gut klingt. Ich meine, ich höre schon lange keine Balladen mehr, weil sie einfach nicht in mein jetziges Leben passen, aber ich finde sie noch immer gut. Und Fan von Boybands und anderen hier vorkommenden Eigenartigkeiten (bis auf BossHoss, die finde ich gar nicht übel ;) war ich noch nie...ich scheine mich wohl nicht wirklich verändert zu haben :)

    Aber für das aktuelle Thema habe ich tatsächlich schon eine Idee! Endlich mal!!! :)

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich immer sehr über Feedback und ein paar nette Worte, gerne auch negative (konstruktive!) Kritik. Also raus damit! :)
Was ich allerdings nicht leiden kann, sind (anonyme) Beleidigungen, die werden gar nicht erst veröffentlicht. Ebenfalls unveröffentlicht gelöscht werden Anfragen auf "gegenseitiges Folgen" oder Einladungen zu Blogvorstellungsaktionen und Gewinnspielen, die nur dazu dienen Follower zu sammeln.