[Schnappschuss #23]

Montag, 3. September 2012


Am Wochenende war ich in Zürich. Auch wenn das Wetter am Freitag & Samstag nicht besonders schön war, hatte ich eine sehr tolle Zeit dort. Und zum ersten Mal in meinem Leben durfte ich eine süße kleine Schlange halten. Anfangs hatte ich schon noch ein wenig Angst bzw. war sehr aufgeregt, aber es war echt sehr cool. Ich würde gerne beschreiben, wie es sich angefühlt hat, aber ich finde nichts Vergleichbares. Die Kraft der Kleinen hat mich allerdings etwas überrascht.

Kommentare:

  1. Die ist wirklich sehr süß! :)

    ♥Looona Lou

    AntwortenLöschen
  2. Ööööööaaah igitt igitt :D Ekel!

    AntwortenLöschen
  3. Solange sie klein sind, sehen sie ja noch ganz süß aus :)
    Giftig war die aber nicht, oder?

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde Schlangen fühlen sich unglaublich toll an, so warm und seidig weich und doch fest, ist wirklich sehr schwer zu beschreiben aber total faszinierend!

    AntwortenLöschen
  5. Oh, dann ist ja gut. Ich glaube sonst hätte ich sie auch nicht in die Hand genommen!
    Dass Schlangen das Gift regulieren können, hab ich auch nicht gewusst. Aber wenn ich mir das so überlege, ist es ja eigentlich auch ganz logisch. Die brauchen sicher für unterschiedlich große äh... Beute unterschiedlich viel Gift...

    AntwortenLöschen
  6. Wow, ist das ein tolles Foto.

    *Nicole

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich immer sehr über Feedback und ein paar nette Worte, gerne auch negative (konstruktive!) Kritik. Also raus damit! :)
Was ich allerdings nicht leiden kann, sind (anonyme) Beleidigungen, die werden gar nicht erst veröffentlicht. Ebenfalls unveröffentlicht gelöscht werden Anfragen auf "gegenseitiges Folgen" oder Einladungen zu Blogvorstellungsaktionen und Gewinnspielen, die nur dazu dienen Follower zu sammeln.