[1985]

Mittwoch, 22. Oktober 2014

Mir ist bewusst, dass ich demnächst mein letztes Lebensjahr beginnen werde, in dem ich mein Alter noch mit einer 2 am Anfang verkünden darf, wenn ich hin und wieder mal danach gefragt werde (ich geh davon aus, dass ich die 200 ganz knapp nicht packen werde). Es ist offensichtlich, ich werde nicht jünger! Die rasant steigende Anzahl der grauen Haare und "Lachfalten" (die Leute, die einem erzählen, lachen sei die beste Medizin, arbeiten in der Botox-Branche, hundertpro!), die häufige Frage nach der Familienplanung (meine biologische Uhr tickt offenbar nicht mehr bloß, sie brüllt mich scheinbar regelrecht an) und nach meinem Ausweis hat mich auch schon seit Monaten keiner mehr gefragt! Und dann sind da so Momente, wie heute Vormittag. Ich wollte etwas im Internet bestellen und musste bei der Bestellung mein Geburtsdatum angeben. Nachdem ich den Tag und den Monat angegeben hatte, kam das Geburtsjahr und meinerseits der Schock. Ich musste tatsächlich erst mal kilometerweit runterscrollen, um zum Jahr 1985 zu gelangen! Der Schreck hat mir gleich wieder zwölf neue graue Haare beschert! (Allerdings finde ich es auch sehr interessant, dass man bei diesem Onlineshop scheinbar Biergläser bestellen kann, wenn man erst morgen geboren wird...Verrückt!) Ich werde jetzt mal ne Runde verdrängen, dass ich älter werde, und mich auf sehr viel Kuchen, ein paar Glückwünsche und Geschenke freuen. 

Wer mich aufmuntern möchte, den bitte ich, mir unter diesem Beitrag bitte eigene "Scheiße, ich werd alt"-Situationen zu berichten. Ihr kennt das ja mit dem geteilten Leid (Vielleicht verbindet es uns so sehr, dass wir uns irgendwann mal eine Portion Botox teilen können, da gibts bestimmt Gruppenrabatt oder so). Ich würde daraus dann gerne einen zusammenfassenden Beitrag mit den besten Beispielen machen.
Wenn ihr keine Story auf Lager habt, oder zu schüchtern seid, sie zu erzählen, könnt ihr mir wahlweise auch einen sehr hohen Betrag auf mein Konto überweisen und mir so meine Rente, die ich gefühlt übermorgen antreten werde, aufbessern (Daten gibts auf Anfrage).


Kommentare:

  1. Ich wurde am Samstag beim Saturn nach meinem Ausweis gefragt, als ich nen Horrorfilm kaufen wollte O_o gib mir mehr von deinem Olle-Omma-Look :D ;)
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Zuerst einmal natürlich herzlichen Glückwunsch und alles Gute zum letzten 20igten Geburtstag. Ich hoffe, Du hattest einen schönen Tag und hast ordentlich gefeiert (oder Dich wahlweise bemitleiden und trösten lassen).

    Da ich das Problem mit der Rente auch habe, kann ich Dir dabei nicht weiterhelfen. Die "Scheiße, ich werde alt"-Situationen kenne ich dafür aber nur zu gut. Zum ersten Mal merkt man doch wie alt man geworden ist, wenn die die kleinen Geschwister der Menschen aus dem Freundeskreises plötzlich Auto fahren und man so denkt "haben die nicht gestern noch im Sandkasten gespielt?". Besonders getroffen haben mich in letzter Zeit aber zwei Momente: die kleine Schwester meiner ehemals besten Freundin, die ich kennen gelernt habe, als sie 9 oder 10 Jahre alt war, hat Anfang dieses Jahres ihren Doktor in Biologie gemacht. Wie kann das sein? Musste Sie dafür nicht zuerst auf Gymnasium und studieren (natürlich)? Wie konnte das (gefühlt) so schnell gehen?
    Der zweite, fast noch deprimierender Moment war letzte Woche. In unserem Städtchen hat eine neue Streetworkerin angefangen, direkt nach dem Studium, sie ist 24 Jahre alt. Da ich ehrenamtlich in einem Jugendverein tätig bin, habe ich mit ihr zu tun. Dabei wurde mir dann klar, dass ich schon genauso lange ehrenamtlich in dem Verein tätig bin, wie sie alt ist!
    Ich frage mich oft, warum die Zeit so schnell vergeht, ohne dass man es so richtig mitbekommt.

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich immer sehr über Feedback und ein paar nette Worte, gerne auch negative (konstruktive!) Kritik. Also raus damit! :)
Was ich allerdings nicht leiden kann, sind (anonyme) Beleidigungen, die werden gar nicht erst veröffentlicht. Ebenfalls unveröffentlicht gelöscht werden Anfragen auf "gegenseitiges Folgen" oder Einladungen zu Blogvorstellungsaktionen und Gewinnspielen, die nur dazu dienen Follower zu sammeln.