[Der Kleiderkreisel dreht sich]

Montag, 23. Juli 2012


Endlich hab ich es gewagt. Ich habe endlich meinen Kleiderschrank entrümpelt und bin dabei auf Kleidungsstücke gestoßen, von denen ich nicht einmal mehr wusste, dass ich sie jemals besessen habe. Viele Klamotten habe ich seit Ewigkeiten nicht mehr getragen und werde sie vermutlich auch nie wieder anziehen. Dann fielen mit ein paar Teile in die Hände, die in der Umkleidekabine noch hammermäßig aussahen, so dass ich sie unbedingt kaufen mussten, aber im Nachhinein habe ich sie nie getragen. Entweder war einfach nicht das passende Wetter, der richtige Anlass oder das Licht war zu Hause einfach anders als im Geschäft. Außerdem liegen einige Hosen und Röcke ungetragen in den Tiefen des Schranks, weil sie mir nicht mehr passen. Jetzt hab ich folgende Möglichkeiten: Entweder  ich schnalle den Gürtel enger als eng, oder ich warte, bis Baggys wieder in sind. Oder: Ich verkaufe sie einfach.
Da ich momentan chronisch pleite bin, ist letztere Variante die beste. Also habe ich meine aussortierten Kleidungsstücke jetzt ins Internet zum Verkauf gestellt. Ihr findet die Sachen auf meinem Profil bei


Ich biete Sachen von Verschiedenen Marken wie H&M, Street One, American Eagle, Levi's, Zara, Only, Old Navy, edc/Esprit usw. an. Die Auswahl ist jetzt noch nicht so groß, denn es sind noch nicht alle Sachen online, also schaut auch ruhig in ein paar Tagen immer mal wieder vorbei. Ich verkaufe nur, tausche nicht. Ich bin jung (geblieben) und brauch das Geld. Die Preise enthalten immer schon Porto und Verpackungskosten und sind vielleicht sogar verhandelbar ;) 
Wenn für euch nichts dabei ist, dann dürft ihr mich gerne "gut finden", ich finde euch dann gut zurück. Und schau mich mal bei euch um, vielleicht habt ihr ja was, das mit gefällt (oh je, noch nicht mal was verkauft und gedanklich den Kleiderschrank mit euren Altkleidern wieder neu aufgefüllt - so werd ich nie reich!).
Viel Spaß beim Kreiseln!

Übrigens habe ich vor ein paar Monaten eine Art Experiment in der Bloggerwelt gestartet, was ich bald "abschließen" werde. Worum es bei dem Experiment ging, werdet ihr in der nächsten oder übernächsten Woche erfahren. 

1 Kommentar:

  1. Ui! Dich behalte ich im Auge, du hast die richtigen Größen ^.^

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich immer sehr über Feedback und ein paar nette Worte, gerne auch negative (konstruktive!) Kritik. Also raus damit! :)
Was ich allerdings nicht leiden kann, sind (anonyme) Beleidigungen, die werden gar nicht erst veröffentlicht. Ebenfalls unveröffentlicht gelöscht werden Anfragen auf "gegenseitiges Folgen" oder Einladungen zu Blogvorstellungsaktionen und Gewinnspielen, die nur dazu dienen Follower zu sammeln.